Flugzeit (Flugdauer) nach Punta Cana – Dominikanische Republik

Flugzeit (Flugdauer) von Frankfurt am Main nach Punta Cana, Dominikanische Republik, gut 10 Stunden. Die Flugstrecke zwischen Frankfurt und Punta Cana misst über 7500 Kilometer Luftlinie.

Sollten Sie von einem anderen deutschen Flughafen (beispielsweise Düsseldorf oder München) starten, verkürzt oder verlängert sich ihre Flugzeit unter Umständen.

Punta Cana ist eine der bedeutendsten Tourismusregionen in der Dominikanischen Republik. Die Region befindet sich im Südosten des Landes und bietet tropische Strände mit hervorragenden Bademöglichkeiten und vorgelagertem Korallenriff. Dank dem tropischen Klima der Insel fallen die Temperaturen nur selten unter die Marke von 25 Grad, wobei ganzjährig Niederschläge möglich sind. Die Urlaubsangebote rund um Punta Cana werden ständig weiter ausgebaut. In der Umgebung können die Urlauber auch zwei Nationalparks besichtigen.

Der Flughafen von Punta Cana (mit dem IATA-Code PUJ) zählt zu den größten Airports in der gesamten Karibik und verdankt seine Existenz fast vollständig dem Urlaubsverkehr. Weitere wichtige Flughäfen der Dominikanischen Republik sind Puerto Plata im Norden des Landes sowie Las Américas im Süden. Las Américas ist der Flughafen der dominikanischen Hauptstadt Santo Domingo.

Wichtige Urlaubsorte in der Dominikanischen Republik

  • Punta Cana befindet sich im Osten des Landes. In der Nähe der Landspitze treffen der offene Atlantik und das Karibische Meer aufeinander. Die Korallenriffe halten schweren Seegang von der Küste fern und begeistern Taucher.
  • Puerto Plata liegt im Norden, direkt an der Atlantikküste. Die große und traditionsreiche Hafenstadt bietet eine ausgeprägte touristische Infrastruktur und ausgedehnte Sandstrände. Südlich der Stadt schließt sich eine grüne Hügellandschaft an.
  • Die Hauptstadt Santo Domingo überzeugt nicht nur Badeurlauber, sondern bietet auch eine historische Altstadt, die als Welterbe der Menschheit gilt. In der karibischen Metropole wohnen mehr als eine Million Menschen.
  • Im Nordosten der Insel liegt Samaná. Touristisches Zentrum, wichtigster Hotelstandort und Ausgangspunkt fürs „Whale Watching“ ist die Hafenpromenade. Nicht weit entfernt befindet sich auch das ehemalige Fischerdorf Las Terrenas, das sich zu einem lebendigen, vielbesuchten Urlaubsort entwickelt hat.

Werbung: