Flugzeit (Flugdauer) nach Hurghada – Ägypten

Die Flugdauer / Flugzeit ab Frankfurt Airport nach Hurghada in Ägypten beträgt rund 4:30 Stunden. Die Entfernung zwischen Frankfurt und Hurghada misst ungefähr 3320 Kilometer Luftlinie.

Bei Flügen von anderen deutschen Startflughäfen wie Nürnberg, Hannover, Köln, Stuttgart, Berlin oder Hamburg kann sich ein Zeitunterschied von einer Viertelstunde (oder etwas mehr) ergeben.

Wer im Roten Meer schwimmen, schnorcheln oder tauchen möchte, findet in Hurghada hervorragende Bedingungen. Die Stadt liegt rund 400 Kilometer südöstlich der ägyptischen Hauptstadt Kairo und wird von zahlreichen deutschen Flughäfen direkt angeflogen. Es stehen Hotels zahlreicher Kategorien zur Verfügung.

Der Flughafen Hurghada (IATA-Code HRG) konnte in der ägyptischen Wüstenlandschaft ohne bauliche Hindernisse geplant und errichtet werden und ist daher sehr verkehrsgünstig gelegen. Die Autofahrt in das Stadtzentrum von Hurghada benötigt etwa eine Viertelstunde, die Fahrt in die Küstenhotels im Normalfall höchstens eine halbe Stunde.

Neben Hurghada besitzt Ägypten einige weitere internationale Flughäfen, die vorwiegend für den Tourismus genutzt werden:

  • Scharm El-Scheich (IATA-Code SSH) befindet sich an der Südspitze der Sinai-Halbinsel. Wichtiges Ausflugsziel ist das im 6. Jahrhundert gegründete Katharinenkloster am Berg Sinai.
  • Marsa Alam (Code RMF) liegt südlich von Hurghada am Roten Meer und hat sich fast völlig dem Badetourismus und Wassersport verschrieben.
  • Luxor (Code LXR) reiht sich ein in eine ganze Kette von Reisezielen entlang des Nils. Hauptattraktionen sind die antiken Ruinenstätten wie der Karnak-Tempel oder das Tal der Könige.
  • Assuan (Code ASW) liegt ebenfalls am Nil und bietet eine außerordentlich Dichte historischer Ruinenstätten.
  • Sogar Abu Simbel (Code ABS) mit seinen Tempelanlagen besitzt einen eigenen Flughafen. Hier ist die Grenze zum Sudan nicht mehr weit.

Werbung: