Vielfliegerprogramme – Meilen sammeln

Wer sich als Fluggast an eine Fluggesellschaft bindet, kann mit attraktiver Belohnung rechnen: So genannte Vielfliegerprogramme locken mit Bonusmeilen, die sich zu Freiflügen ansammeln lassen. Außerdem können Vielflieger besondere Statusvorteile beanspruchen, zum Beispiel indem sie ihre Flüge von der Economy Class zur Business Class „upgraden“.

Von den Programmen profitieren vor allem Menschen, die aus beruflichen Gründen viel unterwegs sind. Aber auch eifrige Urlauber können erfolgreich „Meilen sammeln“. Mittlerweile bieten zahlreiche Gesellschaften attraktive Vielfliegerprogramme, sodass die Passagiere eine gute Auswahl haben und sich unter Umständen sogar bei mehreren Programmen zugleich anmelden können.

Wie funktionieren die Vielfliegerprogramme?

Interessenten können sich direkt bei einer Airline für ein Bonusprogramm registrieren lassen. Neben schriftlichen Anmeldeformularen ist die Online-Anmeldung besonders bequem. Nutzt der angemeldete Nutzer nun die betreffende Fluggesellschaft, werden die gebuchten Flüge nach einem ausgefeilten Schlüssel in Bonusmeilen umgerechnet. Dabei spielen in der Regel nicht nur die zurückgelegte Flugstrecke, sondern auch die Beförderungsklasse und weitere Kriterien eine Rolle.

Die ermittelten Bonusmeilen werden einem „Konto“ hinzugerechnet. Viele Vielfliegerprogramme haben (ergänzend zu den Airlines) weitere Kooperationspartner, bei denen der Nutzer bzw. Fluggast zusätzliche Meilen sammeln kann. So werden beispielsweise Flugmeilen gutgeschrieben, wenn der Nutzer bei einem bestimmten Autoverleiher einen Mietwagen bucht oder in kooperierenden Onlineshops einkauft.

Haben sich genügend Bonusmeilen aufaddiert, kann der Passagier einen entsprechenden Flug bei „seiner“ Airline kostenfrei buchen.

Wer bietet Vielfliegerprogramme an?

Der Klassiker unter Incentive-Angeboten für Vielflieger ist „Miles & More“ für Flüge mit der deutschen Lufthansa. Aber auch andere europäische und außereuropäische Fluggesellschaften haben die Chancen dieses Bonusmodells längst erkannt. So kann man bei der Air France und der niederländischen KLM mit dem Programm „Flying Blue“ Meilen sammeln, bei Alitalia mit „MilleMiglia“. Bei Air Berlin heißt das entsprechende Angebot „topbonus“, bei den Emirates „Skywards“.

In Kürze werden wir Ihnen an dieser Stelle noch mehr Informationen für Vielflieger zur Verfügung stellen.